Winteröffnungszeiten 2.11.20 - 27.2.21: Motorradhaus an Samstagen geschlossen.

Am letzten September-Wochenende war es wieder einmal soweit: Peter Lietz war mit seiner frisch aufbereiteten Ducati 998 - Modelljahrgang 2000/01 unterwegs. Als Ziel galt der Red-Bull Ring, am Rennplan stand das Rupert Hollaus Gedächtnisrennen 2020, bei dem Peter in der Klasse J „Youngtimer über 850 cm³, Baujahr 1991 bis Baujahr 2002“ gemeldet war.

Das Qualifying verlief auf Anhieb beinahe perfekt für Peter- sieht man von einem kleinen Ausrutscher ins Kiesbett ab. Trotz dieses ungeplanten Abwurfes bedeutete es Platz 1 vor dem ersten Rennen.

Am Sonntag konnte sich Peter bei den Wertungsrennen im Spitzenfeld platzieren. Am Schluss konnte er mit Platz 3 im ersten und Platz 4 im zweiten Rennen erfolgreich bilanzieren. "Ein echt geiles Gefühl nach längerer Abwesenheit wieder auf der Rennstrecke zu sein" war Peter mit seinem Rennwochenende mehr als zufrieden. "Der Spaß am Rennfahren war wieder so intensiv zu spüren. Ein großes Danke auch an mein Lietz-Team".

Fotos: www.fuernholzer-photography.com