DER RICHTIGE DRIVE

Auf Basis der KRT Rennmaschine, die drei

WorldSBK Titel in Folge gewann, bietet die Ninja ZX-10R Baureihe für

2019 mehr Leistung, mehr Drehmoment und ein breiteres Leistungsband.

Der Schlüssel zum Leistungsanstieg ist

die neue Ventilbetätigung per Schlepphebel sowie weitere Änderungen,

welche die Ninja ZX-10R Baureihe mit ihrer bereits beeindruckenden

Motorleistung auf ein neues Level bringen. Die Höchstleistung liegt nun

bei 203 PS (bisher 200 PS); ein Wert welcher mit einer

Sportauspuff-Komplettanlage für den Einsatz auf Rennstrecken weiter

erhöht werden kann.

Das neue, durch Kawasaki's WorldSBK

Ingenieuren entwickelte Ventilbetätigungssystem trägt nicht nur zur

Leistungssteigerung bei, sondern bietet auch eine bessere

Zuverlässigkeit in hohen Drehzahlbereichen.

Verglichen mit

herkömmlichen Tassenstößeln bewirkt die Ventilbetätigung per

Schlepphebel eine Reduzierung der Massen des Ventilsystems um 20 %. Es

ermöglicht die Verwendung von aggressiveren Nockenwellenprofilen, die zu

einer Leistungssteigerung von ca. 3 PS führen, während die

DLC-Beschichtung (Diamond-Like-Carbon) der Schlepphebel gegen Verschleiß

schützt.
Zusätzlich werden alle Ninja-ZX-10R-Varianten für 2019 mit

demselben Zylinderkopf ausgestattet sein, der bereits bei der Ninja

ZX-10RR zum Einsatz kam. Die Gestaltung des Zylinderkopfs ermöglicht den

Einbau von Nockenwellen mit höherem Hub (als Kawasaki- Race-Kit-Parts

erhältlich). Diese Veränderung wird bei allen Modellen durch einen roten

Zylinderkopfdeckel sichtbar gemacht.

Die Ninja ZX-10RR erhält

als weiteres Upgrade leichte Titanpleuel von Pankl. Dadurch ergibt

sich, verglichen mit den Standartpleueln, eine Gewichtseinsparung von

ca. 400g (Reduzierung der Massenträgheit der Kurbelwelle um ca. 5% =

besseres Ansprechverhalten) sowie eine um 600 Umdrehungen höhere

Maximaldrehzahl was zu einer Topleistung von 204 PS (ohne Ram-Air)

führt. Zusätzlich wurde das Basis-Setup des Fahrwerks entsprechend

angepasst. Die Ninja ZX-10RR ist weltweit auf 500 Stück limitiert.

Zudem ist nun auch beim Basismodell, der ZX-10R, mit dem bewährten KQS (Kawasaki Quick Shifter) das kupplungsfreies Hoch- und Herunterschalten möglich.

Das Topmodell Ninja ZX-10R SE verfügt

weiter über Kawasakis "Highly Durable Paint". Diese einzigartige, von

Kawasaki entwickelte Lackierung verfügt über die Fähigkeit, leichte

Kratzer bei warmen Temperaturen selbst heilen zu können.
 
 
 
Anmerkung des Autors:

Ninja ZX-10R Performance:
Die

drei Ninja Modellvarianten für 2019 (ZX-10R, ZX-10RR und ZX-10R SE)

werden auch mit einem passenden Performance-Paket beim offiziellen

Kawasaki Partner erhältlich sein. 
 
Farben:

ZX-10R KRT Replica:
Lime Green / Ebony / Metallic Graphite Gray
ZX-10RR:
Lime Green
ZX-10R SE:
Metallic Carbon Gray / Neutron Silver / Lime Green
 
Modell-Varianten:

Ninja ZX-10R:

Basismodell mit einem Motor und Fahrwerk mit hohem

Rennstreckenpotenzial, vervollständigt mit hochwertigen Komponenten wie

der Showa- Balance-Free-Vorderradgabel, BFRC-lite-Gasdruckstoßdämpfer

und Brembo-M50-Bremsen.
Ninja ZX-10RR: Rennstreckenfokussiertes

Modell für den Solobetrieb, erweitert das Potenzial des Basismodells

mit weiteren Modifikationen an Motor und Chassis. Diese beinhalten

Titan-Pleuel, eine präzise abgestimmte Fahrwerkseinstellung und leichte

Marchesini-Schmiederäder. Ninja ZX-10R SE: Topmodell,

dass das Potenzial des Basismodells mit dem hochentwickelten

elektronischen Fahrwerk von Kawasaki (KECS) und

Marchesini-Schmiederädern vervollständigt.